FAQ zum Roverlauf

Ich habs gerade erst mitbekommen, dass Ranger*Roverlauf angesagt ist. Bis wann kann ich mich anmelden?

Mittwoch, den 25.11.2021.

Ich bin kein Ranger*Rover mehr, darf ich mitlaufen?

Natürlich! Unsere ältesten Teilnehmenden sind weit über 40! (Und verdammt schnell unterwegs!!!)

Ich möchte Nicht-Pfadfinder mitbringen, geht das?

Ja, natürlich! Wir freuen uns über jeden Teilnehmenden!

Wann ist der Ranger*Roverlauf nochmal?

Immer am ersten vollen Wochenende im Dezember! Dieses Jahr vom 03.12.-05.12.2021.

Was kostet mich der Spaß?

Pro Teilnehmenden müssen wir 15€ nehmen. Davon zahlen wir Kartenmaterial, das Material für die Stationen, Verpflegung und Unterkunft am Samstag. Leider bekommen wir für diese Veranstaltung keine Zuschüsse.

Bitte bringt eure Teilnahmegebühr am Freitag passend mit.

Wohin überweise ich den Teilnehmerbeitrag? (Kontodaten)

Dieses Jahr bringst du deine Teilnahmegebühr bitte am Freitag passend mit.

Ich will mitlaufen, aber alle meine Freunde sind auf dem Weihnachtsmarkt, was tun?

Melde dich bei uns, wir finden bestimmt eine Gruppe oder weitere Läufer*innen, die Interesse haben und ihr habt sicher viel Spaß zusammen!

Was ist das Mindestalter?

Als Läufer*in solltest du mindestens 15 Jahre alt sein und im besten Fall hast du eine Person über 18 in deiner Gruppe, die die Aufsichtspflicht übernimmt.

Wie lang ist so ein Ranger*Roverlauf?

Tja, das kommt drauf an wie oft ihr euch verlauft 😉

In der Regel kann man Freitags mit ungefähr 15 km und Samstags um die 30 km rechnen. Das klingt erstmal viel, Samstagabend ist man aber angenehm geschafft und das Bier schmeckt doppelt so gut 🙂

Was ist, wenn ich nicht mehr laufen kann?

Kein Problem! Du kannst an jedem bemannten Posten aufhören – dabei sein ist alles! Zur Not holen wir dich auch aus dem Wald 😉 Du kannst auch jederzeit den Notbrief öffnen und zum Tagesendziel gehen.

Was nehme ich auf den Ranger*Roverlauf mit?

So wenig wie möglich! Wir empfehlen gute Wanderschuhe, einen warmen Schlafsack, Inlay, Isomatte, Zelt oder eine Plane, ein wenig Verpflegung (man kann auch unterwegs immer was einkaufen, Müsliriegel, trockene Salami, Brot, Mandarinen haben sich bewährt), Kompass, Kartenhülle, Kartenbesteck (Geodreick), Schreibzeug, ganz wenig Wechselklamotten, eine lange Unterhose, regenfeste Kleidung, Taschenmesser, Streichhölzer, Allzeit-Bereit Päckchen und ganz viel gute Laune.

Wir starten im Winter und Abends, von daher empfiehlt sich auch eine gute Kopflampe mit frischen Batterien. Profis nehmen auch ein Rotlicht mit um nicht unnötig geblendet zu werden…

Wo übernachte ich?

Je nach Witterung (kalt/Schnee) empfiehlt es sich, ggfs. eine Plane mitzunehmen, um zumindest gegen Regen oder Feuchtigkeit von oben geschützt zu sein. Es gibt manche Gruppen, die haben sich schon Freitagabend noch einen Unterstand im Wald gebaut, ansonsten unter Carports, in Schutzhütten oder im Zelt. Bitte beachtet aber bei der Übernachtung, dass nicht jede Schutzhütte, die auf der Karte eingezeichnet ist, existiert.

Was kann ich gewinnen?

Ewig währender Ruhm und Ehre für deine Gruppe und deinen Stamm! Und du darfst bis zum nächsten Ranger*Roverlauf den Wanderpokal halten. Wir zahlen auch eine Plakette für das Gewinnerteam und bringen diese am Wanderpokal an.

Corona Regeln?

Wird es geben! Da sich die Regeln und die Infektionslage laufend ändern, werden wir euch rechtzeitig vor dem Lauf über Maßnahmen informieren. Sicher ist, wenn ihr nicht geimpft oder genesen + zweitgeimpft seid, könnt ihr nicht teilnehmen. Außerdem braucht ihr einen negativen Corona-Test von einer offiziellen Teststelle vom selben Tag (also Freitag den 03.12.21) oder ihr bringt einen Selbsttest mit zum R*R-Lauf und testet euch vor Ort. Das ist quasi 2G+, also 2G mit zusätzlicher Sicherheit durch einen Test. Vergesst außerdem euren Impfnachweis (digital per Corona Warn-App oder CovPass-App) und eure Mund-Nasenbedeckung nicht.

Außerdem kann es sein, dass wir den gemeinsamen Samstagabend nicht mit Übernachtung in der Hütte sondern im Freien am Lagerfeuer beschreiten müssen und euch schon am Samstag Abend rechtzeitig für Bahn/Auto nach Hause schicken müssen. Das wollen wir gerne vermeiden, falls es aber so kommt, informieren wir euch aber noch rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn.